Waldbrand

B 2 – Brand Wald Gleiches Szenario wie bereits am vergangenen Donnerstag erwartete die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kiefersfelden. Eine Fläche von ca. 100 m² stand in unwegsamen Gelände in Flammen. Wie auch am Donnerstag, wurde auf Grund der exponierten Lage und sichtbaren Rauchwolke bereits auf Anfahrt Vollalarm für die FF Kiefersfelden ausgelöst, dies wurde durch die ILS Rosenheim umgehend durchgeführt. Das erste Löschfahrzeug fuhr unmittelbar nach der Erkundung den Laiminger Bichl hinauf, legte von dort aus eine Schlauchleitung bis zur Brandstelle und begann mit der ersten Brandbekämpfung. Die Mannschaft des zweiten Löschfahrzeuges rückte ebenfalls vor und zog mittels Waldbrandwerkzeug eine Schneise um ein vordringen der Flammen auf dem Staubtrockenen Boden zu verhindern. Währenddessen wurde durch dem GW-Logistik mit Unterstützung durch die Mannschaft des Rüstwagens eine Schlauchleitung vom nächstgelegenen Hydranten bis an das erste Löschfahrzeug gelegt. Nach circa einer Stunde konnte „Brand aus“ gegeben werden, nach reichlicher Bewässerung und weiterer Bodenbearbeitung konnte von der Einsatzstelle wieder abgerückt werden.


Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene
Einsatzstart 27. März 2022 12:51
Mannschaftstärke 36
Einsatzdauer 2,5 Stunden
Fahrzeuge LF 20/16
LF 16/12
Rüstwagen RW 1
GW - Logistik
MTW
Alarmierte Einheiten FF Kiefersfelden
Rettungsdienst
Polizei